Mein geheimer Nebenjob

So schlägt mein Herz als Escort-Lady

Ich finde es gut, dass wir als Escort Ladys hier auch mal zu Wort kommen und erzählen dürfen, was uns bewegt und warum wir unseren Job so lieben.

In den Medien werden Escort-Begleitungen meist als drogenabhängige Models oder Mordopfer dargestellt, obwohl es in unserer Welt gar nicht so zugeht, wie sie immer dargestellt wird.

Fakt ist, als Escort-Lady arbeite ich anonym und vermeide, dass meine Familie von meinem Job und meinem "Doppelleben" erfährt. Für meine Eltern wäre das unerträglich. Sicherlich war es anfänglich ein komisches Gefühl, bezahlt zu werden. Geld zu nehmen für Dinge, die ich auch mit meinem Freund erlebe. Doch allein die netten Männer, die neuen Erfahrungen und natürlich auch die Bezahlung als Escort-Begleitung sind es wert.

Schon als Jugendliche habe ich es genossen, von Männern angesprochen und auf einen Drink eingeladen zu werden. Mit meiner Größe von 1,65 Metern, meiner schlanken Figur und femininen Oberweite habe ich die Typen reihenweise angezogen und es genossen. Bei sehr attraktiven Männern war ich natürlich näheren Bekanntschaften nicht abgeneigt. Soviel zu damals. Heute bin ich selbstständige Beraterin für Unternehmen und Start-ups. Immer, wenn mein Mann etwas länger beruflich unterwegs ist, kümmert sich meine beste Freundin um unsere Tochter und ich begleite Geschäftsmänner als Escort Lady.

Meine beste Freundin stellt keine Fragen, sondern glaubt mir, wenn ich länger im Büro bleiben oder nach der Arbeit noch einen Kunden treffen muss. Ich arbeite mit der emodels-escort.de High-Class Escort Dame & Agentur zusammen und habe mich bewusst für diese seriöse und hochpreisige Agentur entschieden, da ich natürlich einen gewissen Wert auf das Standing meiner Kunden lege. Treffen finden ausschließlich im Hotel statt. Privatbesuche zu Hause schließe ich aus. Es gibt präzise Briefings und die Agentur vermittelt mir Dates nach den Terminen, die ich vorgebe und die zu meinem Lebensentwurf passen.

Ihr wollt jetzt sicherlich wissen, ob ich es nur für Geld tue.

Diese Frage steht natürlich im Raum. Sicherlich gibt es einige Kolleginnen, bei denen der Verdienst im Vordergrund steht. Natürlich lasse ich mich für meine Dienstleistung bezahlen und dennoch kann ich sagen, dass es mir nicht nur ums Geld geht. Avancen mit Forderungen, die ich nicht erfüllen möchte, lehne ich ab. Ich stehe nicht auf Schmerzen und habe auch keine Freude daran, einem Mann Schmerzen zuzufügen. Alles, was er sich von mir wünscht, wird im Vorfeld abgesprochen. Ob ich die geeignete Escort Lady bin, kann ein potenzieller Kunde bereits an meinem Profil erkennen.

Die gute Bezahlung ist natürlich ein Anreiz für diesen Job und ich müsste lügen, wenn ich erzähle, dass mir das Geld egal ist. Immerhin verdiene ich als Escort-Begleitung mehr als in meiner Selbstständigkeit in der Unternehmensberatung. Dort schöpft sowieso niemand Verdacht.

Auf meine Anonymität lege ich größten Wert. Daher kennen meine Kunden auch nur meinen Nick und nicht meinen... ...wirklichen Namen. Ich ... weiter auf Seite 2

Seiten

  • Bild des Benutzers Maximilian
    Maximilian
    25.04.2016
    Liebe Escortlady! Da kann ich mich nur anschließen. Dank meinem Job bin ich auf die Dienstleitungen von Escortagenturen bzw.Damen angewiesen und habe dementsprechend auch viele Damen kennenlernen dürfen. Meistens sind das sehr intelligente und charmante Persönlichkeiten, die mit dem durch die Gesellschaft aufgezwungenen Image gar nicht zu tun haben! Vor allem die bei Sisters Escort www.sisters-escort.de Würde durchaus empfehlen. Weiterhin viel Erfolg und Vergnügen!
  • Bild des Benutzers doppelgast
    doppelgast
    04.06.2016
    wer als Mann ab nem gewissen Alter über 50...meint, über diverse Kontaktbörsen noch an Haut, Berührung, und eben auch Sex zu kommen...lebt auf dem Mond...ich mach das im Winter, um meinen Bekanntenkreis zu erweitern: dazu reicht es gerade so... ansonsten lerne ich kennen: Frauen mit depressiven Schüben und dementsprechend Pillenexpertinnen, Frauen mit „Angst vor Nähe“...die meisten anderen trauen sich net mal auf nen Kaffee... (Ausnahme: du bist fuffzig und siehst aus wie vierzig, Dreitagebart, cool und ne Sammlung an Oldtimern - kein Witz: der kriegt mails, auch wenn er ausdrücklich nur Sex in seinem Profil will... mein Frauenbild geht bei meinen Erfahrungen auf diesen Börsen natürlich dementsprechend vor die Hunde...) also hab ich dasselbe gemacht: sie ist gaaanz normal, mein Alter, ne gewisse Sympathie ist da... aber generell: Vorsicht beim Feilschen des Preises...und: sorry: mit Gefühl bringt es mehr für‘s eigene Wohlbefinden, Lust, Erleben... wenn‘s dumm läuft, wirste nur rein-raus abgefertigt... klar, dass das ihr Job ist...aber manchmal ein bisschen hektisch... ich such gerade ne andere... ..........wenn mann nen festen Job hat und was Geld in der Tasche, ist das wirklich eine Option...
  • Bild des Benutzers doppelgast
    doppelgast
    04.06.2016
    wer als Mann ab nem gewissen Alter über 50...meint, über diverse Kontaktbörsen noch an Haut, Berührung, und eben auch Sex zu kommen...lebt auf dem Mond...ich mach das im Winter, um meinen Bekanntenkreis zu erweitern: dazu reicht es gerade so... ansonsten lerne ich kennen: Frauen mit depressiven Schüben und dementsprechend Pillenexpertinnen, Frauen mit „Angst vor Nähe“...die meisten anderen trauen sich net mal auf nen Kaffee... (Ausnahme: du bist fuffzig und siehst aus wie vierzig, Dreitagebart, cool und ne Sammlung an Oldtimern - kein Witz: der kriegt mails, auch wenn er ausdrücklich nur Sex in seinem Profil will... mein Frauenbild geht bei meinen Erfahrungen auf diesen Börsen natürlich dementsprechend vor die Hunde...) also hab ich dasselbe gemacht: sie ist gaaanz normal, mein Alter, ne gewisse Sympathie ist da... aber generell: Vorsicht beim Feilschen des Preises...und: sorry: mit Gefühl bringt es mehr für‘s eigene Wohlbefinden, Lust, Erleben... wenn‘s dumm läuft, wirste nur rein-raus abgefertigt... klar, dass das ihr Job ist...aber manchmal ein bisschen hektisch... ich such gerade ne andere... ..........wenn mann nen festen Job hat und was Geld in der Tasche, ist das wirklich eine Option...
  • Bild des Benutzers doppelgast
    doppelgast
    04.06.2016
    wer als Mann ab nem gewissen Alter über 50...meint, über diverse Kontaktbörsen noch an Haut, Berührung, und eben auch Sex zu kommen...lebt auf dem Mond...ich mach das im Winter, um meinen Bekanntenkreis zu erweitern: dazu reicht es gerade so... ansonsten lerne ich kennen: Frauen mit depressiven Schüben und dementsprechend Pillenexpertinnen, Frauen mit „Angst vor Nähe“...die meisten anderen trauen sich net mal auf nen Kaffee... (Ausnahme: du bist fuffzig und siehst aus wie vierzig, Dreitagebart, cool und ne Sammlung an Oldtimern - kein Witz: der kriegt mails, auch wenn er ausdrücklich nur Sex in seinem Profil will... mein Frauenbild geht bei meinen Erfahrungen auf diesen Börsen natürlich dementsprechend vor die Hunde...) also hab ich dasselbe gemacht: sie ist gaaanz normal, mein Alter, ne gewisse Sympathie ist da... aber generell: Vorsicht beim Feilschen des Preises...und: sorry: mit Gefühl bringt es mehr für‘s eigene Wohlbefinden, Lust, Erleben... wenn‘s dumm läuft, wirste nur rein-raus abgefertigt... klar, dass das ihr Job ist...aber manchmal ein bisschen hektisch... ich such gerade ne andere... ..........wenn mann nen festen Job hat und was Geld in der Tasche, ist das wirklich eine Option...
  • Bild des Benutzers doppelgast
    doppelgast
    04.06.2016
    wer als Mann ab nem gewissen Alter über 50...meint, über diverse Kontaktbörsen noch an Haut, Berührung, und eben auch Sex zu kommen...lebt auf dem Mond...ich mach das im Winter, um meinen Bekanntenkreis zu erweitern: dazu reicht es gerade so... ansonsten lerne ich kennen: Frauen mit depressiven Schüben und dementsprechend Pillenexpertinnen, Frauen mit „Angst vor Nähe“...die meisten anderen trauen sich net mal auf nen Kaffee... (Ausnahme: du bist fuffzig und siehst aus wie vierzig, Dreitagebart, cool und ne Sammlung an Oldtimern - kein Witz: der kriegt mails, auch wenn er ausdrücklich nur Sex in seinem Profil will... mein Frauenbild geht bei meinen Erfahrungen auf diesen Börsen natürlich dementsprechend vor die Hunde...) also hab ich dasselbe gemacht: sie ist gaaanz normal, mein Alter, ne gewisse Sympathie ist da... aber generell: Vorsicht beim Feilschen des Preises...und: sorry: mit Gefühl bringt es mehr für‘s eigene Wohlbefinden, Lust, Erleben... wenn‘s dumm läuft, wirste nur rein-raus abgefertigt... klar, dass das ihr Job ist...aber manchmal ein bisschen hektisch... ich such gerade ne andere... ..........wenn mann nen festen Job hat und was Geld in der Tasche, ist das wirklich eine Option...
  • Bild des Benutzers doppelgast
    doppelgast
    04.06.2016
    wer als Mann ab nem gewissen Alter über 50...meint, über diverse Kontaktbörsen noch an Haut, Berührung, und eben auch Sex zu kommen...lebt auf dem Mond...ich mach das im Winter, um meinen Bekanntenkreis zu erweitern: dazu reicht es gerade so... ansonsten lerne ich kennen: Frauen mit depressiven Schüben und dementsprechend Pillenexpertinnen, Frauen mit „Angst vor Nähe“...die meisten anderen trauen sich net mal auf nen Kaffee... (Ausnahme: du bist fuffzig und siehst aus wie vierzig, Dreitagebart, cool und ne Sammlung an Oldtimern - kein Witz: der kriegt mails, auch wenn er ausdrücklich nur Sex in seinem Profil will... mein Frauenbild geht bei meinen Erfahrungen auf diesen Börsen natürlich dementsprechend vor die Hunde...) also hab ich dasselbe gemacht: sie ist gaaanz normal, mein Alter, ne gewisse Sympathie ist da... aber generell: Vorsicht beim Feilschen des Preises...und: sorry: mit Gefühl bringt es mehr für‘s eigene Wohlbefinden, Lust, Erleben... wenn‘s dumm läuft, wirste nur rein-raus abgefertigt... klar, dass das ihr Job ist...aber manchmal ein bisschen hektisch... ich such gerade ne andere... ..........wenn mann nen festen Job hat und was Geld in der Tasche, ist das wirklich eine Option...
  • Bild des Benutzers doppelgast
    doppelgast
    04.06.2016
    ach übrigens: Eure Seite ist kaputt kein Zertifikat mehr seit einem Jahr - und mein Beitrag steht hier jetzt X-mal und krieg ihn nicht gelöscht
  • Bild des Benutzers kellermeister
    kellermeister
    02.07.2016
    Escort Ladys -ja, wenn man sie mal braucht- warum nicht. Aber was daran soll "geheim" sein? Wenn so eine Lady mal irgendwo, mit einem fremden Mann, von einem Bekannten oder freund gesehen wird, was sagt sie dann? ... ... ... Ach, eigentlich auch völlig Banane- ich brauch diesen Service nicht. erstens will ich meist meine heilige Ruhe und zweitens, für die sexuelle Befriedigung, stehen immer genug willige Lochpuppen parat.